Kanadas Westen

Out of Vancouver (3): Die greisen Baumgiganten im Lighthouse Park

Der Lighthouse Park in North Vancouver gehört zu den weniger bekannten Outdoor-Attraktionen im Großraum Vancouver. Dabei schützt er 75 Hektar nie geschlagenen Regenwalds. Wer also wissen will, wie die kanadische Pazifikküste vor der Ankunft der Europäer ausgesehen hat, sollte sich dieses wunderbare Stück Natur in West Vancouver auf keinen Fall entgehen lassen.

IMG_9319

Wahre Größe: Zwischen den tausendjährigen Douglaskiefern schrumpft der Mensch zur Bedeutungslosigkeit.

Zu Besuch in Vancouvers Hinterland

“Warum, frage ich meine Kunden immer, wollt Ihr so schnell wie möglich raus aus Vancouver?” Manfred Schölermann breitet die Landkarte auf dem Tisch aus und deutet mit einer weitgreifenden Bewegung auf das Hinterland der Metropole. Über der Stadt schneidet der Howe Sound tief in die Coast Mountains. Weitere Fjorde und Inlets sind zu sehen, zahlreiche Seen und immer wieder vierstellige, Gipfelhöhen angebende Zahlen:

Auch dem kartografischen Unbedarften wird schnell klar, dass die Wildnis in Vancouver gleich hinter dem letzten Haus beginnt. Straßen gibt es kaum dort, dafür umso mehr von BC verwaltete Provinzparks, deren Aufgabe es ist, die Wildnis zu schützen und ihre Nutzung zu regeln.

IMG_9213

Im Lighthouse Park: Ich konnte es nicht lassen .. Und ja, es ist ein tolles Gefühl, solch einen wunderbaren Baum zu „umarmen“ .. 🙂

Lighthouse Park: So sah es früher an der ganzen Nordwestküste aus

“Du siehst, in Vancouver haben wir alles”, beantwortet Schölermann seine Frage selbst. Er faltet die Karte wieder zusammen. “Im Umkreis einer Tagestour kannst Du bei uns Skilaufen, Segeln, Wandern, Mountainbiken, Klettern, Bergsteigen, Gleitschirmfliegen, Rudern, Kajakfahren, Tauchen und Angeln!”

Schölermann, der in den 1960er Jahren aus Deutschland nach Kanada kam und in Vancouver im Rahmen seines Tourunternehmens Rockwood Adventures die meisten dieser Aktivitäten anbietet, ist die Personifizierung des aktiven Vancouverite.

Weit über siebzig, versprüht er die Energie eines fitten Mitt-Dreissiger und führt noch immer die meisten seiner Touren persönlich. “Neulich sagte mir eine Kundin, nachdem sie 6000 Kilometer durch BC und Alberta gefahren war, dass sie die kanadische Wildnis das nächste Mal von Vancouver aus genießen würde!”

IMG_9252

Im Lighthouse Park: Viele dieser Bäume waren schon alt, als Kapitän Vancouver hier vor 200 Jahren aufkreuzte ..

Lighthouse Park: Uralt und ein bisschen Fangorn

Natürlich kennt Manfred Schölermann den Großraum Vancouver wie seine Westentasche. Der auf einer felsigen Halbinsel liegende Lighthouse Park in West Vancouver gehört zu seinen Lieblingszielen. Fantastische Blicke über das Meer auf Vancouver bietend, schützt er eines der letzten Fragmente jungfräulichen Regenwaldes in diesem Küstenabschnitt.

Am Waldboden gedeihen Farne, wilde Beeren und Pilze, tausend Jahre alte Douglasien ragen wolkenkratzerhoch in den Himmel. Herrliche Wanderwege führen durch diese märchenhafte Kulisse. “Lass uns mal ins Valley of the Giants gehen, da zeig´ ich Euch was”, sagt Schölermann lächelnd. Er wartet die Antwort nicht ab und geht los. Vancouver? Kaum zu glauben, aber die 2-Millionen-Metropole liegt nur einen Katzensprung entfernt ..

 

Mehr über den Lighthouse Park erfahrt Ihr hier:

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply