Videos

Tallheo Cannery Guesthouse: British Columbias coolste Unterkunft

Zunaechst auf schwindelerregenden Pisten hinab zum Pazifik, dann in einem winzigen Wassertaxi über den Fjord nach einer verfallenden .. Geisterstadt?! Doch halt .. Garreth Newkirk legt nicht an der eingestürzten Pier an, sondern an einer neuen ein paar Meter weiter .. :

Tallheo Guest House, Bella Coola - out-of-canada.olehelmhausen.de

Tallheo Guest House, Bella Coola: Der alte Kutter vor dem B&B schreit förmlich nach einem Foto, oder?

Das Tallheo Cannery Guesthouse liegt einen Katzensprung von der Bella Coola Pier entfernt. Bella Cola liegt am Ende des gleichnamigen Inlet bzw. Fjord und ist eine von mehreren winzigen Gemeinden im Bella Coola Valley, einem engen, von steilen Zweitausendern flankierten Tal auf halbem Weg zwischen Vancouver und Prince Rupert kurz vor Alaska. Durch das Tal verläuft der Hwy. 20. Die schöne, zweispurige Straße bietet Autofahrern den einzigen anderen Zugang zum Meer in diesem Küstenabschnitt. Und mit der Freedom Road, dem Abschnitt zwischen Arnhim Lake und Bella Coola, die wohl spannendste Straße in Kanada.

Man mag also noch feuchte Hände von den Serpentinen haben, wenn man zu Garreth ins Wasertaxi steigt und Kurs auf sein Guesthouse auf der anderen Seite des Fjords nimmt. Das Tallheo Cannery Guesthouse war früher eine blühende, auf Lachs spezialisierte Fischfabrik mit über 300 Arbeitern und Arbeiterinnen, die meisten davon aus China und Skandinavien. Während der Dauer ihres  Arbeitsvertrages wohnten sie in Unterkünften rund um die Fabrik. Nachdem diese zumachte, stand sie eine Weile leer und verfiel, dann machte sich Garreth´s Vater daran, sie in ein B&B für Touristen zu verwandeln.

Tallheo Cannery Guesthouse: Auf der Freedom Road zur ungewöhnlichsten Bleibe an dieser Küste

Heute führen Garreth und seine Frau Skye das Unternehmen – und sie stehen vor einem Berg von Arbeit. Die zahlreichen Gebäude für ihre Besucher zu sichern, die Unterkünfte zu restaurieren, mit ihnen zu den Walen und Bären im Fjord hinauszufahren, sie zu bewirten .. ich war während meines Besuches tief beeindruckt von der Energie und Fröhlichkeit, mit der die beiden Jungunternehmer ihrer Arbeit nachgingen. Die Nacht in der Unterkunft für die Arbeiterinnen – ich hatte das ganze Haus für mich allein – war erinnerungswürdig. Nach Einbruch der Dunkelheit schlug nämlich das Wetter um. Es regnete in Strömen, und der Wind peitschte die Zweige eines Baums gegen mein Fenster. Mit den Geister-Geschichten von Garreth und den knarrenden Holzdielen im langen Flur hatte ich meine liebe Not, die dringend nötige Mütze Schlaf zu nehmen .. 🙂

Jedenfalls ist das Tallheo Cannery Guesthouse die ideale Bleibe für alle Kanada-Reisenden, die keine Lust auf Unterkünfte von der Stange haben und sich nicht nur mit konventionellen Kanada-Reiseführern vorbereiten, sondern auch spezialisierte Webportale wie Easy Voyage konsultieren. Ich kann die Nacht in der alten Fischfabrik – die übrigens schon lange nicht mehr nach Fisch riecht, sondern morgens nach Skye´s frisch gebackenem Brot – jedenfalls mit bestem Gewissen empfehlen. Und ich freue mich auf Eure Kommentare, sollte Euch der Weg einmal nach Bella Coola in British Columbia verschlagen ..

 

Mehr Informationen zum Tallheo Cannery Guesthouse und zum Bella Cola Valley in British Columbia findet Ihr hier:

[darkgrey_box]

[/darkgrey_box]

 

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply