Kanadas Westen News

Kanada Roadtrip: Von Vancouver in die Rockies und zurück!

Endlich! Diese Woche ist es soweit: Sechs Wochen Roadtrip durch einige der schönsten Landschaften Kanadas liegen vor mir! SECHS WOCHEN! Als WoMo-Käpt´n werde ich von Vancouver aus British Columbia und Alberta entgegen dem Uhrzeigersinn bereisen und anhalten, wo ich will und schlafen, wo es mir gerade passt. Ich werde den Indian Summer in vollen Zügen genießen, Bären zählen und in den Rockies die Sterne. Hier seht Ihr meine vorläufige Route. Bitte das Wort „vorläufig“ merken. Denn manches wird sich ändern, wenn ich unterwegs von etwas höre, dass den Umweg/Abstecher lohnt ..

Screen Shot 2016-09-05 at 12.13.54

Vom Pazifik in die Rockies und zurück: Traumhafte sechs Wochen liegen vor mir. Genug Zeit? Ich werd´s ja sehen ..

 

Roadtrip durch Kanada: Vom Pazifik in die Rockies und zurück

Roadtrips sind meine große Leidenschaft. Seitdem ich in Kanada lebe, habe ich weiß der Henker wieviele Kilometer in Nordamerika zurückgelegt. Und immer war es Fahrvergnügen pur. Fantastische Landschaften trieben vorbei, säten Sehnsuchtsbilder in meinem Kopf, und ich traf Seelenverwandte, die mich inspirierten und bei denen ich liebend gern länger geblieben wäre. Denn immer gab es diese eine Haar in der Suppe. Als Reisejournalist war ich immer mit konkreten Aufträgen unterwegs. Was bedeutet, dass ich selten so unbeschwert über Land gondelte, wie ich es eigentlich gern getan hätte. Immer war die Zeit begrenzt, und der Kopf nie ganz frei. Ihr mögt denken, menno, der klagt jetzt aber auf hohem Niveau. Aber so ist das Leben als Reisejournalist, der seine Rechnungen bezahlen muss, eben auch. Doch auf diesem Trip wird einiges anders sein ..

Roadtrip durch Kanada: Die Zeit auf der Straße

Denn darum geht es. Zeit. Die Zeit, die ich früher nie hatte. Die Zeit auf kanadischen Straßen. Die Zeit, anzuhalten und so lange zu verharren, wie mein Bauchgefühl es will. Die Zeit für das planlose Fahren. Und das lustvolle Trödeln. Wie schön das klingt ..  Daraus ergibt sich übrigens ein anderes schönes Wort aus dem Roadtripper-Vokabular: Freiheit. Auch darum wird es gehen. Die Freiheit  aufzustehen, wann ich will. Die Freiheit von Ladenöffnungszeiten und Check-in und Check-out-Zeiten. Undsoweiterundsofort. Ich bin kein Philosoph, aber ich freue mich ganz irrsinnig darauf, diesem grandiosen Wahnsinnsland endlich die Zeit widmen zu können, die es verdient.

Ich werde Euch auf allen Kanälen über meine Abenteuer auf dem Laufenden halten. Und zwar von Campingplätzen, McDonalds und mit Sicherheit auch, stilechter geht´s nimmer, von Tim Hortons aus. Ihr werdet mir auch auf den Kanälen von Destination British Columbia, Travel Alberta, Destination Canada und SK Touristik begegnen. Denn so ganz ohne Unterstützung geht natürlich auch dieser Trip nicht. Und ich bitte auch Euch um Unterstützung: Falls Ihr Tipps für mich habt, immer zu! Für jeden Hinweis, der diesen Roadtrip endgültig epic macht, bin ich dankbar!!!

Icefields Parkway, wir kommen!

Icefields Parkway, ich komme!

 

Weitere Informationen über meinen kanadischen Roadtrip 2016 werdet Ihr u.a. auf diesen offiziellen Facebookseiten finden

 

 

 

 

 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    ulf
    6. September 2016 at 22:05

    Das sieht nach erholsamen 6 Wochen aus! Viel Spaß dabei – wir planen gerade das Ganze in 4 Wochen zu schaffen 🙂 By the way: mit welchem Program wurde die Route erstellt bzw. geplant. Sieht sehr professionell aus und könnte uns be den Planungen auch helfen.Viele Grüße
    Ulf

  • Reply
    zeltner kurt
    7. September 2016 at 13:01

    …..in der nähe der grenze zw.Alberta/USA am Milk River gibt es einen Provincel Park,“Writing on Stone PP“mit enem ganz besonderen“ Spirit“.Altes Indianerland zum überwintern mit vielen Zeichnungen in den Felsen und herrlichen Ausblicken in da Tal des Milkriver.

    Der Provincel park „Writing on Stone“in Alberta, SO von Calgery am Milk River ,sollte bei so einer Tour nicht vergessen werden.Etwas abgelegen,aber wirklich was ganz besonderes mit viel Spirit aus „Indianerzeit“.Sehr schöner Campground direkt am Fluss ,neben den „heiligen Steinen.Für uns einer der schönsten Plätze mit Wohnmobil!!

  • Reply
    Rebecca
    7. September 2016 at 17:36

    Hallo Ole,
    das hört sich wahnsinnig spannend an! Wie starten ab 15.09. mit dem RV Richtung Rockies, vielleicht sieht man sich ja! Ich werde deine Reise verfolgen 🙂
    LG rebecca

  • Leave a Reply